Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Nersingen/A7: 84-Jähriger fährt auf und überschlägt sich
feuerwehr-oberelchingen-1
Symbolfoto: Mario Obeser

Nersingen/A7: 84-Jähriger fährt auf und überschlägt sich

Am Sonntag, den 02.06.2019, ereignete sich kurz vor 11.00 Uhr auf der Autobahn 7 bei Nersingen ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Pkw.
Beide Pkw waren auf der A 7 in Richtung Füssen unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache fuhr ein 84-jähriger Pkw-Fahrer seinem vorausfahrenden Pkw auf. Der auffahrende Pkw fuhr anschließend in die Mittelschutzplanke, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Unfallverursacher und seine 78-jährige Mitfahrerin wurden leicht verletzt. Der 80-jährige Fahrer des vorausfahrenden Pkw wurde ebenfalls leicht verletzt. Alle drei Personen wurden nach der Erstversorgung vom Rettungsdienst zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus verbracht.

Die A 7 wurde zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge in Fahrtrichtung Füssen zeitweilig gesperrt. Beide Pkw wurden abgeschleppt. Der Gesamtschaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt.

Die Feuerwehr aus Ober- und Unterelchingen war mit 27 Einsatzkräften vor Ort und sicherte die Unfallstelle sowie den Rückstau von mehreren Kilometern ab. Die Polizei war mit zwei Streifenwagenbesatzungen zur Unfallaufnahme vor Ort. Die Unfallstelle konnte kurz vor 13.00 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Anzeige
x

Check Also

ADAC Rettungshubschrauber in der Luft

Jettingen-Scheppach: Mann stürzt auf Baustelle in die Tiefe

Auf der Baustelle eines Einfamilienhauses in der Grottenaustraße wurde Freitagnachmittag, den 18.10.2019, ein 60-jähriger Mann schwer verletzt. Er stürzte vom Zwischenboden des Dachstuhls etwa 2,5 ...

Blaulicht Einsatzfahrzeug

Mödingen: Verkehrsunfall mit Sachschaden beim Abbiegen

Am Freitag, 18.10.2019, gegen 13.35 Uhr kam ein 20-Jähriger mit seinem VW aus dem Wiesweg in Mödingen und wollte an der Einmündung zur Ziegelstraße in ...