Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Burgau/A8: Zwei Unfälle mit rund 30.000 Euro Schaden bei Starkregen

Burgau/A8: Zwei Unfälle mit rund 30.000 Euro Schaden bei Starkregen

Zwei Leichtverletzte sowie insgesamt 30.000 Euro Schaden waren die Bilanz zweier Verkehrsunfälle, die sich innerhalb weniger Stunden auf der A 8 bei Burgau, in Fartrichtung Stuttgart ereigneten.

Gegen 22.10 Uhr verlor ein 55-jähriger Pkw-Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen die rechte Schutzplanke. Er selbst sowie seine 52-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr Burgau und der Rettungsdienst war alarmiert.

Etwa zwei Stunden später, gegen 00.05 Uhr, kam es dann erneut zum Unfall. Ein 34-jähriger Pkw-Fahrer kam ebenfalls nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Außenschutzplanke. Der 34-Jährige, der allein im Fahrzeug saß, blieb unverletzt. Neben den Feuerwehren Burgau und Zusmarshausen war das THW Günzburg zur Absicherung und Bergung an der Unfallstelle.

Bei beiden Unfällen dürfte wohl nicht angepasste Geschwindigkeit unfallursächlich gewesen sein teilt die Autobahnpolizei Günzburg mit. Gegen die beiden Fahrzeugführer wurde deswegen jeweils ein Straf- bzw. Bußgeldverfahren eingeleitet.

Anzeige