Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Illertissen/A7: Polizei kontrolliert Pkw mit frischem Unfallschaden
Polizeikontrolle
Symbolfoto: benjaminnolte - Fotolia

Illertissen/A7: Polizei kontrolliert Pkw mit frischem Unfallschaden

Am 23.06.2019, am frühen Abend, unterzog die Polizeistreife einen 18-jährigen Mann mit seinem Pkw einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Das Fahrzeug wies einen frischen Unfallschaden auf.
Darauf angesprochen erklärte der Fahrer, dass er am Morgen auf der Autobahn mit seinem Auto in die Leitplanke geschleudert war. Er kümmerte sich nicht um den angerichteten Schaden, sondern sei jetzt gerade auf dem Weg, um es bei der Polizei zu melden. Die Recherchen führten zu einem Unfallschaden auf der A 7 im Bereich von Bad Grönenbach. Bei diesem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro. Den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...

Polizeifahrzeug blau Frontblitzer

Pfaffenhofen an der Zusam: Junger Mann versucht Kreuz aus Kirche zu stehlen

Am 20.10.2019 gegen 16.30 Uhr bemerkte eine Zeugin, dass in der St.-Martin-Kirche im Buttenwiesener Ortsteil Pfaffenhofen an der Zusam der Alarm ausgelöst wurde. Als sie ...