Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Lindau » Lindau: Störungsfreie Eröffnungsveranstaltung der Nobelpreisträgertagung
Symbolfoto: Mario Obeser

Lindau: Störungsfreie Eröffnungsveranstaltung der Nobelpreisträgertagung

Am 30.06.2019 konnten mehrere hundert Gäste, darunter zahlreiche hochrangige Persönlichkeiten aus dem In- und Ausland, einen störungsfreien Verlauf der Eröffnungsveranstaltung der diesjährigen 69. Nobelpreisträgertagung miterleben.

Hierfür befanden sich Polizeikräfte verschiedener Dienststellen des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West und der Bereitschaftspolizei Dachau im Einsatz, die keine nennenswerten Sicherheitsstörungen verzeichneten. Neben dem Schutz der Eröffnungsveranstaltung in der Inselhalle, lag der Schwerpunkt der polizeilichen Tätigkeit in der Aufrechterhaltung des reibungslosen Verkehrsflusses. „Die erneute enge und gute Zusammenarbeit mit dem Veranstalter und der Stadtverwaltung Lindau bei der Vorbereitung und Durchführung führten abermals zu einem störungsfreien Verlauf der Veranstaltung“, äußerte sich der Einsatzleiter Leitender Polizeidirektor Michael Keck.

Am Rande des Einsatzes waren die eingesetzten Polizeikräfte auch bei einer Vermisstenfahndung nach einem 8-jährigen Jungen auf der Insel mit eingebunden, welcher schließlich wohlbehalten von Kräfte der Grenzpolizei Lindau aufgefunden werden konnte.

Anzeige