Alb-Donau-Kreis & UlmLandkreis Aichach-FriedbergLandkreis GünzburgLandkreis Neu-UlmLandkreis und Stadt AugsburgNews Autobahn A8Regionalnachrichten
Trend

Friedberg/Elchingen: Zeugenaufruf nach wilder Fahrt und Unfall auf der A 8

Polizei muss Fahrer aus brennendem Unfallwagen zerren

Bereits am Freitagabend, 21.01.2022 war es auf der Autobahn 8 zu einem Unfall zwischen zwei Autos beim Autobahnkreuz Ulm/Elchingen gekommen, zu dem die Polizei nun Zeugen sucht.
Gegen 22.30 Uhr fiel der Ford Ka, geführt von einem 38-Jährigen, einem Zeugen auf. Dabei hatte der 38-Jährige auf Höhe der Anschlussstelle Friedberg ein anderes Auto verbotswidrig rechts überholt und dann abgebremst. Hierbei war der Wagen ins Schleudern geraten und blieb auf dem Seitenstreifen stehen. Danach setzte der Fahrer seine Fahrt in Richtung Stuttgart fort. Die Einsatzzentrale des Präsidiums Schwaben Nord in Augsburg wurde über den Vorfall verständigt. Ein Zivilfahrzeug der Verkehrspolizei Augsburg konnte die Verfolgung aufnehmen und schloss in Höhe Günzburg auf den gesuchten Kleinwagen auf. Auf Anhaltezeichen der Polizeibeamten reagierte der Mann nicht. Er fuhr in Schlangenlinien weiter, schaltete das Abblendlicht aus und die Warnblinklichtanlage ein.

Am Autobahnkreuz Ulm/Elchingen fuhr der 38-Jährige auf dem linken der drei Fahrstreifen und streifte dabei einen anderen Wagen, welcher daraufhin ins Schleudern geriet. Die Beifahrerin in diesem Auto verletzte sich leicht. Beide Wagen blieben nach dem Zusammenstoß auf der Autobahn stehen.

Da der Wagen des 38-Jährigen zu brennen begann und dieser sein Auto nicht freiwillig verlassen wollte, mussten die beiden Streifenbeamten den Mann mit Zwang aus dem Kleinwagen ziehen. Wegen Verdacht der Beeinflussung durch Alkohol ordneten die Beamten die Entnahme einer Blutprobe an. Sachschaden schätzt die Autobahnpolizei Günzburg auf rund 17.000 Euro an.

Unfall Pkw-Brand A8 Kreuz Ulm-Elchingen
Foto: Feuerwehr Unterelchingen

Die Feuerwehren aus Ober- und Unterelchingen waren im Einsatz, löschten den brennenden Wagen und sicherten die Einsatzstelle ab. Beide Wagen mussten von der Autobahn abgeschleppt werden. Die Autobahnpolizei Günzburg hat die Sachbearbeitung übernommen und bittet um Zeugenhinweise.

Möglicherweise ist es auf der Fahrt zwischen Augsburg und Elchingen zu weiteren riskanten Fahrmanövern bzw. Gefährdungen durch den Fahrer des Ford Ka gekommen. Meldungen werden unter Telefon 08221/919-311 entgegen genommen.

Wir hatten über den Verkehrsunfall bereits berichtet:
Elchingen/A8: Pkw brennt nach Unfall – Polizei zerrt widerborstigen Fahrer aus Pkw

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.