Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Vöhringen: Per Messenger-Nachricht Geld ergaunert

Ein Ehepaar erhielt am Freitagabend, 24.06.2022, über einen bekannten Messengerdienst eine Nachricht auf das Smartphone. Die unbekannte Mobilfunknummer gab vor, die Tochter zu sein.
Es wurde plausibel vorgespielt, dass das eigene Handy einen Defekt habe und dringend eine Rechnung überwiesen werden müsse. Deshalb tätigte das Ehepaar eine Überweisung im niedrigen vierstelligen Eurobereich auf das in der weiteren Konversation übermittelte Konto. Als nach kurzer Zeit eine erneute Geldforderung einging, wurden die Geschädigten stutzig. Sie versuchten, ihre Tochter zu erreichen, was allerdings zunächst nicht gelang. Eine weitere Zahlung tätigten sie nicht, so dass die unbekannten Betrüger die Konversation abrupt abbrachen. Als sich die tatsächliche Tochter wenig später meldete, flog der Betrug auf. Ob die Bank des Ehepaares die Überweisung noch stoppen kann, ist derzeit unklar.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.