Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Augsburg: Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Tötungsdelikt
Polizeifahrzeug Wappen blau
Symbolfoto:; Mario Obeser

Augsburg: Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Tötungsdelikt

In den frühen Morgenstunden am Dienstag, 05.06.2018, kam es vor einem Bordell in der Riedingerstraße in Augsburg zu einer massiven Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Polizei fahndet wegen versuchtem Totschlag.
Dabei wurde ein 22-jähriger Eritreer von einem bislang noch Unbekanntem brutal attackiert und blieb regungslos vor dem Bordell liegen. Frauen aus dem Bordell fanden den Verletzten und riefen Rettungskräfte.

Aufgrund der Intensität der Gewalteinwirkung wird der Vorgang von der Staatsanwaltschaft Augsburg als versuchter Totschlag bewertet.

Das Amtsgericht Augsburg hat inzwischen einen richterlichen Beschluss für eine Öffentlichkeitsfahndung erlassen, um den bislang unbekannten Täter zu ermitteln.

Beschreibung des Gesuchten:
Etwa 35 – 45 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß, hat kurze braune Haare und spricht Deutsch mit osteuropäischem Akzent. Es dürfte sich mutmaßlich um einen Osteuropäer handeln. Möglicherweise stammt der Mann aus Russland.

Der Mann wurde kurz vor der Tat vom Fahrer eines hellen Opel Astra vor dem Bordell abgesetzt.

Die Mordkommission der Kriminalpolizei Augsburg, die den Fall bearbeitet, hat in diesem Zusammenhang folgende Fragen:

  • Wer hat am Dienstag, 05.06.2018, in der Zeit zwischen 04.30 Uhr und 05.00 Uhr das Geschehen in der Riedingerstraße beobachtet?
  • Wer kennt den Gesuchten (siehe Bilder) oder kann sonst Hinweise zum Täter und dem Opel Astra geben?

Hinweise werden erbeten an die Kriminalpolizei Augsburg unter Telefon 0821/323 3810, oder an jede andere Polizeidienststelle.

UPDATE – 19.06.2018:
Versuchtes Tötungsdelikt in Augsburg: Polizei fasst Tatverdächtigen

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Streit Faust

Freihalden: Feier an Hütte geriet außer Kontrolle

Am 23.09.2018 gegen 03.00 Uhr wurde der Polizei Burgau eine Schlägerei an der Hütte Posten 18 in Freihalden mitgeteilt. Zwei Streifen der Polizei rückten an. ...

Feuerwehrfahrzeug Günzburg

Günzburg: Beim Tanken nicht aufgepasst und dann einfach weggefahren

Für einen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Günzburg sorgte am 22.09.2018 die Fahrerin eines Wohnmobiles an einer Tankstelle in Günzburg. Eine 77-jährige Frau betankte ihr Wohnmobil ...