Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Kreis Neu-Ulm: 20-Jähriger auf der B 28 überrollt – weiterhin Zeugen gesucht
Polizeifahrzeug NAcht Blaulicht Kombi
Symbolfoto: Mario Obeser

Kreis Neu-Ulm: 20-Jähriger auf der B 28 überrollt – weiterhin Zeugen gesucht

Zum Verkehrsunfall auf der B 28 bei Aufheim, der sich am 06.07.2018 gegen 02.00 Uhr ereignete (wir berichteten), sucht die Polizei weiterhin Zeugen.
Mittlerweile steht das Ergebnis der für letzten Montag angeordneten Obduktion fest. Diese lieferte jedoch keine Ergebnisse darüber, wie der junge Mann auf die B 28 kam. Die Ermittlungen der Polizei dauern derzeit weiter an. Aus diesem Grund bittet die Autobahnpolizei Günzburg erneut um Zeugenhinweise.

Die Polizei fragt:
Wer den Unfall beobachtet hat, vor der Unfallzeit verdächtige Wahrnehmungen auf oder neben der B 28 gemacht hat oder wem eine Person zwischen Aufheim und Senden zur betreffenden Zeit auffiel, wird gebeten, sich unter Telefon 08221/919-311 oder Email: pp-sws.guenzburg.aps[at]polizei.bayern.de mit der Autobahnpolizei Günzburg in Verbindung zu setzen.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Rettungswagen Einsatz

Erbach: Senior treibt regungslos im Badesee

Gegen 15.00 Uhr, am 19.09.2018, war ein 78-Jähriger beim Schwimmen am Ersingen Badesee. Dieser Badeausflug endete tragisch. Dort ist er als regelmäßiger Badegast bekannt. Kurz ...

Polizeiabsperrung

Nellingen: 46-jähriger Motorradfahrer stirbt nach Unfall

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwoch, 19.09.2018, bei Nellingen. Der Fahrer einer Harley-Davidson stößt mit Pkw zusammen. Wie die Polizei berichtet, waren kurz vor ...