Allgemein

Schäfstall: Vermeintliche Sprengmittel in Donau aufgefunden

Am Mittwoch, 17.08.2022, um 15.55 Uhr, entdeckte ein Mitarbeiter des Wasserwirtschaftsamtes bei der Entnahme von Wasserproben in der Donau auf Höhe des Lehenhofs zwei verdächtige Gegenstände.
Diese deuteten auf ältere Kampfmittel hin. Bei einer polizeilichen Überprüfung konnten die Gegenstände nicht zweifelsfrei identifiziert werden. Mitarbeiter eines Kampfmittelräumdienstes aus Ingolstadt rückten nach einer entsprechenden Verständigung aus und begutachteten die beiden Metallkörper. Nach einer Überprüfung konnte Entwarnung gegeben werden: Es handelte sich um zwei alte Lichtmaschinen aus Metall, von denen keine Explosionsgefahr ausging. Die Gegenstände wurden zur Entsorgung mitgenommen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.