Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kempten: Bundeswehr und Polizei intensivieren die bestehenden Kontakte
kempten_bundeswehr_und_polizei_intensivieren_die_bestehenden_kontakt
(v.l.n.r) POR Sven-Oliver Klinke, Oberstleutnant Jonik, Hauptmann Ödingen, PHK Thomas Kleinwegen und Ltd. PD Werner Mutzel. Foto: Polizei

Kempten: Bundeswehr und Polizei intensivieren die bestehenden Kontakte

Ihren Antrittsbesuch im Polizeipräsidium absolvierten der neue Leiter des Kreisverbindungskommandos (KVK) für die Stadt Kempten Oberstleutnant Kevin Jonik und seine Stellvertreterin Hauptmann Katharina Ödingen.

Bundeswehr und Polizei arbeiten seit Jahren in den verfassungsrechtlich definierten Grenzen eng und vertrauensvoll zusammen. Der Leitende Polizeidirektor Werner Mutzel versicherte, dass die besonderen Fähigkeiten der Bundeswehr bei extremen Einsatzlagen sehr wertvoll seien und deshalb ein ständiger und enger Kontakt gepflegt werden müsse. Das KVK kann in beratender Funktion die Möglichkeiten und Grenzen einer Unterstützung durch die Bundeswehr aufzeigen und einsatzbegleitend Informations- und Alarmierungswege verkürzen. In Bayern wird im Juni 2018 eine große Übung stattfinden, an der neben Polizei und Rettungsdiensten auch die Bundeswehr eingebunden wird.

 (v.l.n.r) POR Sven-Oliver Klinke, Oberstleutnant Jonik, Hauptmann Ödingen, PHK Thomas Kleinwegen und Ltd. PD Werner Mutzel. Foto: Polizei

Anzeige
x

Check Also

Unfall Wohnwagen

Senden: Wohnwagen löst sich während der Fahrt

Am Freitagmorgen, 13.09.2019, befuhr ein Ehepaar mit ihrem Pkw mit Wohnanhänger die Kemptener Straße in Senden. Dabei löste sich der Wohnwagen vom Fahrzeug. Der Wohnwagen ...

Polizeifahrzeug Gebäude

Dillingen: 13-Jähriger greift Nachbarn mit Messer an

Am 13.09.2019 versuchte in Dillingen ein 13-Jähriger mit einem Messer auf seinen Nachbarn einzustechen. Gegen 20.15 Uhr hat ein 13-Jähriger seinen 48-jährigen Wohnungsnachbarn in einem ...