Deutschland & WeltNews ÜberregionalTOP-Nachrichten

Autobahn 9: 91-Jähriger mit Porsche rast mit 160 km/h durch Baustelle

Geschwindigkeitsbeschränkungen auf der A9 und selbst einen Streifenwagen ignorierte ein Porsche-Fahrer am Montagvormittag.
Bei der späteren Kontrolle staunten die Verkehrspolizisten nicht schlecht. Am Steuer saß ein 91-jähriger Schweizer.

Mit stark überhöhter Geschwindigkeit überholte er das Polizeifahrzeug auf der Fahrt Richtung Berlin zwischen den Anschlussstellen Trockau und Bayreuth. Erst am Beginn der Baustelle musste er bremsen, so dass die Beamten aufschließen konnten. Den Baustellenbereich befuhr der Porsche, verfolgt von der Polizei mit bis zu 160 km/h, statt der erlaubten 80 km/h. Bei der Anhaltung des „Rennfahrers“ erwartete die Polizisten eine Überraschung. Am Steuer des Sportwagens saß ein 91 Jahre alter Schweizer. Noch vor Ort musste er das fällige Bußgeld bezahlen bevor er seine Fahrt, deutlich langsamer, fortsetzen konnte.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.