Landkreis Oberallgäu & KemptenRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Kempten: Bundeswehr und Polizei intensivieren die bestehenden Kontakte

Ihren Antrittsbesuch im Polizeipräsidium absolvierten der neue Leiter des Kreisverbindungskommandos (KVK) für die Stadt Kempten Oberstleutnant Kevin Jonik und seine Stellvertreterin Hauptmann Katharina Ödingen.

Bundeswehr und Polizei arbeiten seit Jahren in den verfassungsrechtlich definierten Grenzen eng und vertrauensvoll zusammen. Der Leitende Polizeidirektor Werner Mutzel versicherte, dass die besonderen Fähigkeiten der Bundeswehr bei extremen Einsatzlagen sehr wertvoll seien und deshalb ein ständiger und enger Kontakt gepflegt werden müsse. Das KVK kann in beratender Funktion die Möglichkeiten und Grenzen einer Unterstützung durch die Bundeswehr aufzeigen und einsatzbegleitend Informations- und Alarmierungswege verkürzen. In Bayern wird im Juni 2018 eine große Übung stattfinden, an der neben Polizei und Rettungsdiensten auch die Bundeswehr eingebunden wird.

 (v.l.n.r) POR Sven-Oliver Klinke, Oberstleutnant Jonik, Hauptmann Ödingen, PHK Thomas Kleinwegen und Ltd. PD Werner Mutzel. Foto: Polizei

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.