Home » Die gute Sache » Krumbacher Pfadfinder ermöglichen Kauf von 100 Tröstebären
Foto: BRK KV Günzburg

Krumbacher Pfadfinder ermöglichen Kauf von 100 Tröstebären

Getreu dem Pfadfinder-Motto „Jeden Tag eine gute Tat“ haben die Krumbacher Pfadfinder am 25.10.2019 dem Rettungsdienst eine Spende überreicht und damit vielen künftigen kleinen Patienten Gutes getan.

Sie geben den kleinen Patienten, die im Krankentransporter oder Rettungswagen gefahren werden, Trost und helfen ein wenig die Angst zu nehmen – die Tröstebären. Dank den St. Georgs Pfadfinder Krumbach, die dem BRK Kreisverband Günzburg am vergangenen Freitag eine Spende von 355 Euro überreicht haben, konnte der Kreisverband 100 der Trostspender finanzieren.

Rettungsdienstleiter Benjamin Rotter, der stellvertretende Wachleiter Martin Ihle und Rettungssanitäter Andreas Hagemeister, die mit großem Dank den Scheck an der Rettungswache des BRK in Krumbach entgegen nahmen, zeigten den Wölflingen, Jungpfadfindern, Pfadfindern und Gruppenleitern einen Rettungswagen und gaben einen Überblick über die Abläufe im Rettungsdienst.

Anzeige
x

Check Also

Erkheim: Vier Verletzte durch Unfall beim Abbiegen

Nicht achtsam genug war am 14.11.2019 ein Autofahrer bei Erkheim, der beim Abbiegen einen Verkehrsunfall verursachte. Gegen 18.00 Uhr fuhr ein 22-jähriger Pkw-Lenker vom Kreisverkehr ...

Streit Faust

Leipheim: 47-jähriger schlägt Arbeitskollegen krankenhausreif

Zwei Arbeitskollegen im Alter von 47 und 39 Jahren gerieten am 10.11.19, 15.50 Uhr, in einem Hotel in der Wilhelm-Röntgen-Straße in einen handfesten Streit. In ...