Home » Die gute Sache » Bad Schussenried: Polizeichef übergibt Spendenscheck
Daumen nach oben
Symbolfoto: Bruno Glätsch auf Pixabay

Bad Schussenried: Polizeichef übergibt Spendenscheck

Nach dem Doppelkonzert von Landespolizeiorchester Baden-Württemberg und Musikverein Stadtkapelle Bad Schussenried flossen die Spenden.

Polizeipräsident Weber übergab jetzt, im Beisein von Bürgermeister Achim Deinet, den Scheck über 1.250 Euro an den Musikverein Stadtkapelle Bad Schussenried e.V.

Rund 250 Gäste hörten am 10. November das Benefizkonzert in der Stadthalle Bad Schussenried. Das Landespolizeiorchester spielte gemeinsam mit dem Musikverein Stadtkapelle Bad Schussenried. Die Besucher waren erkennbar vom hohen musikalischen Niveau beider Kapellen begeistert. Das zeigte der Applaus, den die Musikerinnen und Musiker entgegennehmen durften. Und die Spenden, die die Besucher gaben. Der Erlös aus der Veranstaltung ging je zur Hälfte an den Musikverein Stadtkapelle Bad Schussenried e. V. und an den Förderverein des Polizeipräsidiums Ulm. Polizeipräsident Bernhard Weber überreichte die Schecks an die Empfänger, zuletzt am 18. Dezember an Nadine Stadler und Christian Blaser, beide Vorsitzende des Musikvereins. Damit unterstützt die Polizei insbesondere die Jugendarbeit des Musikvereins. „Die Jugendarbeit von Vereinen wird in unserer Gesellschaft immer wichtiger. Sie bringt die jungen Menschen zusammen und macht sie fähig und stark für das Leben in der Gemeinschaft“, so Weber bei der Scheckübergabe. Und weiter: „Gerade in einer Zeit, in der die jungen Menschen vor den Bildschirmen zu vereinsamen drohen, ist diese Jugendarbeit äußerst wichtig. Sie wird zum Kitt unserer Gesellschaft.“

Anzeige