Home » Die gute Sache » Neu-Ulm: Spende aus Christbaumverlosung steigt auf 1.960 Euro
Christbaumverlosung Neu-Ulmer Wochenmarkt
Oberbürgermeister Gerold Noerenberg (links) und Thomas Nägele (zuständig für den Neu-Ulmer Wochenmarkt) konnten heute das Geld in Form eines symbolischen Schecks an die Vorsitzende des Fördervereins der Bürgerstiftung, Frau Professor Julia Kormann, übergeben. Foto: Stadt Neu-Ulm

Neu-Ulm: Spende aus Christbaumverlosung steigt auf 1.960 Euro

1.960 Euro sind im Rahmen der Christbaumverlosung auf dem Wochenmarkt für die „Stiftung Neu-Ulm – Helfen mit Herz“ gesammelt worden – ein neuer Rekord.

Zum mittlerweile fünften Mal hatten die Neu-Ulmer Stadtverwaltung und die Marktbeschicker in der Adventszeit eine Christbaumverlosung organisiert. Im Rahmen der Aktion wurden neben den Losen auch Glühwein und Plätzchen verkauft und so insgesamt 1.960,37 Euro gesammelt.

Über diese positive Entwicklung freute sich am Mittwoch die Vorsitzende des Fördervereins, Professor Dr. Julia Kormann, die den Scheck von Oberbürgermeister Gerold Noerenberg und Thomas Nägele (rechts), Leiter der für den Wochenmarkt zuständigen Abteilung Sicherheit und Ordnung, überreicht bekam.

Noerenberg freut sich darüber, dass die Aktion von den Neu-Ulmer Bürgerinnen und Bürgern so gut angenommen wird, denn: „Das gesammelte Geld fließt in den Spendentopf der Bürgerstiftung, mit dem Neu-Ulmer Projekte ermöglicht und finanziell unterstützt werden.“ Der Förderverein der Bürgerstiftung will die Spende für die Unterstützung unterschiedlicher Projekte einsetzen. Für Dezember 2018 ist die sechste Auflage der Aktion geplant.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Polizeifahrzeug

Sachschaden und ein Verletzter bei zwei Unfällen

In Bereich Günzburg kam es am 22.05.2018 zu zwei Verkehrsunfällen. Es krachte an einer Ampel und ein Biker stürzte. Eine 27-jährige Autofahrerin befuhr gegen 14.30 ...

Blaulicht und Rettungswagen. BSAktuell

Schemmerhofen: Nach Unfall zweier Fahrräder ereignete sich ein Auffahrunfall

Zwei Radler und zwei Autoinsassen sind am 22.05.2018 fast zeitgleich bei Schemmerhofen verunglückt und mussten in ein Krankenhaus gefahren werden. Wie die Polizei mitteilt, stießen ...