Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Bad Hindelang: Brand einer Ferienwohnung fordert rund 150.000 Euro Schaden
Feuerwehr-Drehleiter
Symbolfoto: Mario Obeser

Bad Hindelang: Brand einer Ferienwohnung fordert rund 150.000 Euro Schaden

Ein leerstehender Anbau eines Wohnhauses hat am späten Samstagvormittag, den 06.07.2019, in Bad Hindelang gebrannt.
Nach der ersten Mitteilung über Flammen aus dem Anwesen durch einen Anwohner wurden die angrenzenden Häuser evakuiert. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte schlugen die Flammen bereits aus den Gebäudeöffnungen heraus. Die Feuerwehren konnte den Brandherd erfolgreich bekämpfen und eine weiter Ausbreitung des Feuers verhindern. Insgesamt waren 110 Feuerwehrleute aus vier verschiedenen Ortsteilen im Einsatz. Bei dem Vorfall wurden glücklicherweise keine Personen verletzt, der Sachschaden wird auf etwa 150.000 Euro geschätzt.

Die ersten Ermittlungen vor Ort wurden durch den Kriminaldauerdienst Memmingen übernommen. Die Brandursache ist bislang nicht bekannt, die weiteren polizeilichen Untersuchungen dazu werden durch die Kriminalpolizei Kempten geführt.

Anzeige
x

Check Also

Alkohol Bier

Biberachzell: Nach Verkehrskontrolle Bußgeld und Fahrverbot

In der Nacht auf den 22.09.2019 wurde ein Pkw-Fahrer im Bereich Biberachzell einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem 21-jährigen Fahrer konnte deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein ...

Faust

Krumbach: Jugendlicher kassiert Schläge im Stadtgarten

Am 21.09.2019, gegen 18.40 Uhr, kam es im Krumbacher Stadtgarten zu einer Körperverletzung. Dabei trafen zwei 15-Jährige auf eine Gruppe anderer Personen. Zwischen einem der ...