Home » Allgemein » Vöhringen: Leicht verletzt bei Auffahrunfall
Symbolfoto: Mario Obeser

Vöhringen: Leicht verletzt bei Auffahrunfall

Ein haltendes Fahrzeug hatte ein Autofahrer am 16.07.2019 in Vöhringen zu spät bemerkt, was mit einem Unfall endete.
Am Dienstagmorgen wollte eine 47-jährige Pkw-Fahrerin von der Werner-von-Siemens-Straße in die Ulmer Straße einfahren. An der Einmündung musste sie verkehrsbedingt halten. Diesen Umstand erkannte ein nachfolgender 22-jähriger Pkw-Fahrer zu spät und es kam zum Auffahrunfall. Die 47-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von geschätzten 5.000 Euro. Gegen den 22-jährigen Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Anzeige