Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kempten: Drogen und Waffen bei Durchsuchung gefunden
Polizeifahrzeuge Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Kempten: Drogen und Waffen bei Durchsuchung gefunden

Bei einer Durchsuchung vergangenen Freitagabend, den 19.07.2019, stießen Polizeibeamte in einer Wohnung Kempten auf Betäubungsmittel und Waffen. Ein Bewohner in U-Haft.
Im Laufe des Tages erlangte die Kemptener Polizeiinspektion Hinweise auf die Wohnung und die darin befindlichen Gegenstände. Auf Antrag der Kemptener Staatsanwaltschaft erließ der Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Kempten einen Durchsuchungsbeschluss, welcher am Abend vollzogen wurde.

Ein Bewohner versuchte zu flüchten
Als sich die Beamten der Polizeiinspektion und der Operativen Ergänzungsdienste Kempten Zugang zur Wohnung verschafften, versuchte einer der beiden Bewohner über den Balkon zu flüchten. Allerdings sah der Mann die Umstellung des Anwesens, weshalb er sich in der Toilette versteckte und begann, Marihuana zu entsorgen. Die Beamten brachen die Tür auf und unterbanden mittels Pfefferspray die weitere Entsorgung. Der 24-Jährige wurde gefesselt und die übrigen Drogen konnten sichergestellt werden. Da sich der Tatverdächtige eine leichte Schnittverletzung zugezogen hatte, musste er später im Krankenhaus ambulant behandelt werden.

Drogen, Waffen und Geld sichergestellt
Bei der Wohnungsdurchsuchung stießen die Beamten im Zimmer des 24-Jährigen auf einen Aufzuchtschrank sowie weiteres Marihuana, insgesamt über 280 Gramm, und auf über 2.000 Euro Bargeld. Außerdem fanden sie einen Elektroschocker, einen Teleskopschlagstock sowie zwei Schreckschusspistolen mit Munition. Alle Gegenstände wurden sichergestellt.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der 24-Jährige am Samstag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Kempten vorgeführt. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl gegen den Beschuldigten, der sich nun in einer Justizvollzugsanstalt befindet. Kemptener Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen des Verdachts des bewaffneten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte. Geprüft werden auch Verstöße gegen das Waffengesetz. Neben der Einleitung des Strafverfahrens werden die Waffen- und Fahrerlaubnisbehörde über die Feststellungen informiert.

Bei seinem 27-jährigen Wohnungsgeber wurden eine geringe Menge Marihuana und entsprechende Utensilien gefunden. Gegen ihn wurde ebenfalls ein Strafverfahren eingeleitet.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...

Polizeifahrzeug blau Frontblitzer

Pfaffenhofen an der Zusam: Junger Mann versucht Kreuz aus Kirche zu stehlen

Am 20.10.2019 gegen 16.30 Uhr bemerkte eine Zeugin, dass in der St.-Martin-Kirche im Buttenwiesener Ortsteil Pfaffenhofen an der Zusam der Alarm ausgelöst wurde. Als sie ...