Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » Landkreis Neu-Ulm: Aktuell 207 bestätigte Corona-Infektionen – Antworten auf häufige Fragen
Corona-Kreis-Neu-Ulm – Stand 03042020
Symbolfoto: effelle - Pixabay - Montage: Obeser

Landkreis Neu-Ulm: Aktuell 207 bestätigte Corona-Infektionen – Antworten auf häufige Fragen

Im Landkreis Neu-Ulm sind aktuell insgesamt 207 bestätigte Fälle für eine Infektion mit dem neuen Coronavirus SARS-CoV-2 gemeldet. 14 Personen werden derzeit klinisch betreut.
Dies ist der Stand vom 03.04.2020.

Bewegung an der frischen Luft ist erlaubt – aber bitte Abstand halten

FAQ-Listen geben Antworten auf häufige Fragen

Das Wochenende steht vor der Tür und damit stellt sich vermehrt die Frage: Was ist erlaubt und was nicht? Aufgrund der vorläufigen Ausgangsbeschränkung darf die Wohnung nur verlassen werden, wenn ein triftiger Grund vorliegt. Sport und Bewegung an der frischen Luft gehören dazu. Das ist gesund und tut Körper und Geist gut. Allerdings ausschließlich alleine oder mit Angehörigen des eigenen Haushaltes. Jede sonstige Gruppenbildung ist nicht gestattet. Grundsätzlich gilt zu beachten, dass die physischen Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum reduziert werden sollen. Außerdem darauf achten, den Abstand zu anderen Personen einzuhalten.

Generell verboten sind Ausflüge mit dem Motorrad. Einzig, um zum Ausgangsort für einen Spaziergang zu kommen, darf das Motorrad genutzt werden. Erlaubt sind zum Beispiel Spazierengehen oder Fahrradfahren. Hierfür gibt es im Landkreis zahlreiche Möglichkeiten, so dass die Abstände gewahrt werden können. Auch Wassersport darf man unter bestimmten Bedingungen machen. Zulässig ist, alleine oder mit Personen des eigenen Hausstands:

  • Bootfahren mit Segel- oder Ruderbooten
  • Stand-up-Paddeln
  • und ähnliches

Sportgeräte dürfen zwar vom Vereinsgelände geholt werden, ein Sportbetrieb auf dem Vereinsgelände hingegen ist nicht gestattet. Ein Einwassern ist lediglich an öffentlich zugängigen sogenannten Slipstellen zulässig. Angler dürften ebenfalls mit dem entsprechenden Abstand ihren Sport ausüben.

Die Links zu den häufigsten Fragen und Antworten zu den Ausgangsbeschränkungen sind unter anderem auf der Corona-Website des Landkreises Neu-Ulm unter https://landkreis.neu-ulm.de/de/faq-1585295956.html zusammengefasst.

Weitere Informationen auf der Website des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration unter https://www.stmi.bayern.de/miniwebs/coronavirus/faq/index.php

Beratungsstellen für Familien
Generell hat das Coronavirus einen großen Einfluss auf das gewohnte Familienleben. Das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales hat auf seiner Website Tipps und Links zur Unterstützung des täglichen Familienlebens sowie der pädagogischen Fachkräfte und Eltern zusammengestellt. Dort erfährt man zum Beispiel auch, wie sich „Kita daheim“ gestalten lässt.

https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/corona-kinder.php

Weitere Beratungsstellen bei kritischen Situationen in der Familie gibt es auf der Corona-Website des Landkreises Neu-Ulm unter https://landkreis.neu-ulm.de/de/beratungsangebote-des-fachbereichs-jugend-und-familie.html

Spezielle Beratungsangebote der Frühen Hilfen für Schwangere und Eltern gibt es unter https://landkreis.neu-ulm.de/de/neue-seite-1585411184.html

 

 

Anzeige
WhatsApp chat