Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kempten: Krankenschwester in Klinik überfallen – Beruhigungsmittel geraubt
Medikamente
Symbolfoto: Michal Jarmoluk

Kempten: Krankenschwester in Klinik überfallen – Beruhigungsmittel geraubt

Am heutigen Samstag, den 13.06.2020, kam es zu einem Überfall auf eine Krankenschwester im Klinikum Kempten.
Der bislang unbekannte Täter forderte verschreibungspflichtige Medikamente und verletzte die diensthabende Krankenschwester im Gesicht. Der Täter ließ sich durch die Krankenschwester starke Beruhigungsmittel aus dem Medikamentenschrank geben und konnte mit diesen aus dem Krankenhaus fliehen.

Eine Beschreibung des Täters kann wie folgt angegeben werden:
männlich, ca. 170 cm groß, schlank, besonders auffallend sind schwarze Schuhe mit bunten Schuhbändern.

Wer Hinweise zum Täter geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Kempten Tel. 0831/9909-0 oder beim Kriminaldauerdienst Memmingen 08331/100-411 zu melden. Die ersten Ermittlungen am Tatort wurden durch den Kriminaldauerdienst Memmingen geführt.

Anzeige