Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » 83-Jährige bei Verkehrsunfall eingeklemmt
euerwehr Rettungsschere
Symbolfoto: Mario Obeser

83-Jährige bei Verkehrsunfall eingeklemmt

Am 01.09.2020 gegen 10.15 Uhr war es bei Hiemen, im Kreis Oberallgäu, zu einem Verkehrsunfall gekommen, der insgesamt drei Verletzte forderte.
Eine 83-jährige Fahrerin bog mit ihrem Pkw von einer Nebenstraße bei Hiemen nach links auf die Kreisstraße OA 15 ab. Dabei übersah sie ein auf Kreisstraße fahrendes, vorfahrtsberechtigtes Transportfahrzeug, welches von links kam. Das Transportfahrzeug war mit zwei 20-jährigen Postzustellern besetzt und fuhr in Richtung Wiggensbach.

Die beiden Fahrzeuge kollidierten frontal, wodurch die 83-jährige Unfallverursacherin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt wurde.

Die Feuerwehren Altusried und Käsers, die mit 23 Kräften vor Ort waren, befreiten die Frau aus dem Fahrzeug und sperrten die Kreisstraße während der Unfallaufnahme.

Die 83-jährige Frau wurde schwerverletzt, die beiden 20-Jährigen wurden leichtverletzt. Alle Geschädigten wurden in vom Rettungsdienst in Krankenhäuser verbracht. Zur medizinischen Betreuung waren zwei Rettungswagen und ein Notarztwagen vor Ort.

Die Polizei geht von einem Gesamtsachschaden in Höhe von 15.000 Euro aus.

Anzeige