Home » Allgemein » Regionalnachrichten » Günzburg: Altstadtweihnacht soll trotz Corona stattfinden
Günzburger Altstadtweihnacht Günzburg
Auch 2020 soll in Günzburg auf der Altstadtweihnacht liebevolles Kunsthandwerk gekauft werden dürfen. Die Stadtverwaltung arbeitet an einem entsprechenden Konzept. Foto: Anja Hauke/ Stadt Günzburg

Günzburg: Altstadtweihnacht soll trotz Corona stattfinden

Trotz der Corona-Pandemie soll die Günzburger Altstadtweihnacht nach Möglichkeit stattfinden. Die Veranstaltung steht jedoch unter Vorbehalt der Infektionszahlen.

Auf engem Raum im Dossenbergerhof einen Weihnachtsmarkt in der bisherigen Form anzubieten, ist allerdings nicht denkbar. Ein dichtes Gedränge, bisher durchaus gewünscht, darf es nicht geben. Das Ziel der Stadt ist es, das möglich zu machen, was möglich ist und den Bürgern eine Altstadtweihnacht zu bieten.

Schon im Sommer hat sich die Stadtverwaltung mit den letztjährigen Standbetreibern in Verbindung gesetzt und ein Großteil der Betreiber hat eine Teilnahme zugesagt. Selbstverständlich muss das Marktgelände entzerrt werden. So ist eine Ausdehnung auf den Bürgermeister-Landmann-Platz sowie die umliegenden Gassen vorgesehen. Eine Maskenpflicht wird für den Marktbesuch unerlässlich sein.

Die Verantwortlichen werden alle möglichen Optionen ausschöpfen, um einen gefahrlosen, aber auch stimmungsvollen Weihnachtsmarkt anbieten zu können.

Anzeige