Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Immenstadt: Schwerer Frontalcrash beim Überholen auf der B308
Rettungshubschrauber CH17
Symbolfoto: Mario Obeser

Immenstadt: Schwerer Frontalcrash beim Überholen auf der B308

Am Nachmittag des heutigen Freitags, am 25.09.2020, ereignete sich auf der Bundesstraße 308 bei Immenstadt ein Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person.
Ein 31-jähriger Oberallgäuer war mit seinem Pkw Volvo in Richtung Oberstaufen unterwegs und wollte auf Höhe des Alpsees ein langsam fahrendes landwirtschaftliches Gespann überholen. Beim Überholmanöver übersah der Mann ein entgegenkommendes Fahrzeug, das von einer 41-jährigen Immenstädterin gesteuert wurde. Beide Fahrzeuge stießen frontal zusammen. Nachdem der 31-Jährige nicht verletzt wurde, kam die Unfallgegnerin mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Im Einsatz waren neben zwei Polizeistreifen auch drei Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber.

Zur Durchführung der Unfallaufnahme musste die B308 für etwa eine halbe Stunde komplett gesperrt werden. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro.

Anzeige