Home » Allgemein » Regionalnachrichten » Zeugenaufruf: Beschädigung des Feldkreuzes in Wasserburg
ausgeschaltetes LED Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Zeugenaufruf: Beschädigung des Feldkreuzes in Wasserburg

Im Herbst stellten Mitarbeiten des Stadtbauamtes fest, dass das Feldkreuz in Wasserburg beschädigt wurde. Das Metall-Guss-Kreuz ist an mehreren Stellen gebrochen und der Steinsockel ist instabil.
Die Beschädigungen deuten auf einen Anfahrschaden hin. Das Kreuz wurde durch Unbekannte notdürftig repariert. Erst im Frühjahr 2020 wurde das Feldkreuz in Wasserburg, welches sich südlich der Autobahn nahe den Schrebergärten befindet, aufwendig renoviert. Die Stadt Günzburg ist nun auf der Suche nach dem Schadensverursacher bzw. der Person, welche die Reparatur durchgeführt hat. Hinweise bitte direkt an das städtische Bauamt unter der Telefonnummer 08221/903171 oder an [email protected].

Anzeige