Home » Allgemein » Pkw-Fahrer schläft auf Autobahn am Steuer ein
Symbolbild: Mario Obeser

Pkw-Fahrer schläft auf Autobahn am Steuer ein

Fahrer schläft auf der Autobahn 8 bei Günzburg am Steuer ein und kommt von der Fahrbahn ab, was nicht ohne Folgen blieb.
Glück im Unglück hatte am späten Freitagabend ein 54-Jähriger aus dem Raum Bad Urach. Er war mit seinem Pkw auf der Heimfahrt, als er auf der BAB 8 auf Höhe der Ausfahrt Günzburg kurz einnickte und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dort prallte er zunächst gegen mehrere Verkehrszeichen und eine Notrufsäule. Im weiteren Verlauf schleuderte er dann gegen ein mit drei Beamten besetztes Fahrzeug des Hauptzollamts Augsburg. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 28.000 Euro geschätzt, die beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.
Zurück zur Nachrichtenübersicht10


[mapsmarker marker=“3″]
Anzeige
x

Check Also

Bad Wörishofen/A96: Durch plötzlichen Fahrstreifenwechsel Unfall verursacht

Am frühen Abend des 29.10.2019 erschrak ein 30-jähriger Pkw-Fahrer auf der Autobahn 96, als vor ihm unvermittelt ein Pkw zum Überholen auf seine Fahrspur zog. ...

Neu-Ulm: Linienbus zur Vollbremsung gezwungen – Unfallflucht

Eine Autofahrerin, die mit einer schwarzen A-Klasse von Mercedes unterwegs war, zwang am 12.10.2019, durch ihre Fahrt einen Linienbus zu einer Vollbremsung, wobei Personen verletzt ...