Home » Allgemein » Regionalnachrichten » Sachschaden und Verletzte nach Auffahrunfall auf der B16
Symbolfoto: Mario Obeser

Sachschaden und Verletzte nach Auffahrunfall auf der B16

Ein Auffahrunfall auf der B16, im Raum Dillingen, forderte einen höheren Saschaden und zwei Verletzte.
Auf der stark frequentierten B 16 zwischen Lauingen und Dillingen kam es gestern, 22.12.2014, etwa 13:15 Uhr, nach einem Verkehrsunfall zu Staus, da die Straße für rund 90 Minuten nur einspurig befahrbar war. Ein 48- und ein 36-jähriger Pkw-Fahrer hatten verkehrsbedingt angehalten. Ein 18-jähriger Autofahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Wagen des 48-Jährigen auf. Dessen Pkw wurde dadurch auf das Auto des 36-Jährigen geschoben. Die Fahrzeuge des 48- und des 36-Jährigen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Beide Fahrer wurden durch den Aufprall leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 19.000 Euro.

Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige