Home » Allgemein » Regionalnachrichten » Sachschaden und Verletzte nach Auffahrunfall auf der B16
Symbolfoto: Mario Obeser

Sachschaden und Verletzte nach Auffahrunfall auf der B16

Ein Auffahrunfall auf der B16, im Raum Dillingen, forderte einen höheren Saschaden und zwei Verletzte.
Auf der stark frequentierten B 16 zwischen Lauingen und Dillingen kam es gestern, 22.12.2014, etwa 13:15 Uhr, nach einem Verkehrsunfall zu Staus, da die Straße für rund 90 Minuten nur einspurig befahrbar war. Ein 48- und ein 36-jähriger Pkw-Fahrer hatten verkehrsbedingt angehalten. Ein 18-jähriger Autofahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Wagen des 48-Jährigen auf. Dessen Pkw wurde dadurch auf das Auto des 36-Jährigen geschoben. Die Fahrzeuge des 48- und des 36-Jährigen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Beide Fahrer wurden durch den Aufprall leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 19.000 Euro.

Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
WhatsApp chat