Home » Allgemein » Deutschland & Welt » GdP: Einsatzkräfte haben beim G20-Gipfel “Leib und Leben riskiert”
Polizei im Anti-G20 Einsatz – dts
Polizei bei Anti-G20-Protest in Hamburg. Foto: dts Nachrichtenagentur

GdP: Einsatzkräfte haben beim G20-Gipfel “Leib und Leben riskiert”

Nach den Worten des Bundesvorsitzenden der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Oliver Malchow, haben die beim G20-Gipfel in Hamburg eingesetzten Polizeibeamten “oft Leib und Leben riskiert”.
Die Einsatzkräfte seien “bis an ihre Grenzen gegangen, um das Treffen der Regierungschefs zu sichern, Versammlungen friedlicher Demonstranten zu gewährleisten und die brachiale Gewalt militanter Gruppen möglichst zeitnah zu unterbinden”, sagte Malchow am Sonntag in Kiel. Die “Brutalität sogenannter Gipfel-Gegner” bezeichnete der GdP-Bundesvorsitzende als “schockierend”.

Die GdP fordere “angesichts der enormen Belastungen”, den “im Vorfeld des Gipfels angekündigten 1:1-Ausgleich von Einsatzstunden zu Freizeit für alle Kolleginnen und Kollegen umzusetzen”. (Text und Foto: dts Nachrichtenagentur)

Anzeige
x

Check Also

Rettungshubschrauber

Schwerer Unfall zwischen Traktor und Biker bei Genderkingen

Am Dienstag, 18.06.2019, gegen 16.00 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße DON 29, Höhe Einmündung Gewerbegebiet Neuteile, ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Der 57-jähriger Fahrer eines Traktors ...

Information über Förderung

Städtebauförderung 2019: Günzburg und Thannhausen erhalten 1 Million Euro

Eine Million Euro Förderung erhalten Günzburg und Thannhausen für die Um- und Neugestaltung der jeweiligen Stadtkerne Wie der hiesige Landtagsabgeordnete Alfred Sauter und sein Bundestagskollege ...