Home » Die gute Sache » Familie-Dieter-Mengele-Sozialstiftung spendet für Pflegeheim der Heiliggeist-Spitalstiftung
Dieter Mengele Sozialstiftung Heiliggeist Spital Möbel 2
OB Gerhard Jauernig, Heimleiterin Gabriele Kunze, Barbara Mengele, Hans Hirner, Stefanie Mengele, Georg Weishaupt und Dieter Mengele vor einem Teil der neuen Einrichtung. Foto: Julia Lenzer/ Stadt Günzburg

Familie-Dieter-Mengele-Sozialstiftung spendet für Pflegeheim der Heiliggeist-Spitalstiftung

Spende der Familie-Dieter-Mengele-Sozialstiftung von 8.000 Euro für neue Foyer-Einrichtung

Mitarbeiter, Heimleitung und die Stadt Günzburg freuen sich über die großzügige Spende der Familie-Dieter-Mengele-Sozialstiftung. Bei einer kleinen Dankesfeier wird die neue Foyer-Einrichtung gezeigt.

„Jemand ist unverschuldet in Not geraten, die Stiftung hilft. Staatliche Hilfe greift nicht, die Stiftung hilft. Ein Kunstprojekt braucht Unterstützung, die Stiftung hilft. Wir von der Stadt Günzburg bedanken uns für Ihre Hilfe vor Ort und wir sagen Danke, für die finanzielle Unterstützung bei der neuen Foyer-Einrichtung“, richtet Oberbürgermeister Gerhard Jauernig seine Worte an den anwesenden Stiftungsvorstand der Familie-Dieter-Mengele-Sozialstiftung.

Dieter Mengele, Gründer der Stiftung erklärt: „Wir wollen unserer Heimat ein Stück von unserem Glück zurückgeben. Vor allem auch unseren Senioren, die in ihrem Leben viel geleistet haben. Die Unterstützung haben wir gern gemacht und werden wir auch in Zukunft gerne machen. Danke, dass wir helfen durften. Wir hoffen, wir konnten Ihnen Freude bereiten.“

Das versicherte Gabriele Kunze, Heimleiterin des Pflegeheims der Heiliggeist-Spitalstiftung. Diese bedankte sich nicht nur bei der Stiftung, sondern auch bei ihren Mitarbeitern für die tatkräftige Unterstützung beim Aussuchen der Einrichtung. Jeder Wohnbereich wurde farblich neu gestaltet und modernisiert. „Dieses neue Erscheinungsbild ermöglicht uns, in einer angenehmen Atmosphäre, die an uns gestellten Aufgaben, Menschen zu pflegen, ihnen zuzuhören und auf ihrem letzten Weg zu begleiten, unserer Philosophie entsprechend, durchzuführen“, sagte Kunze.

Die Familie-Dieter-Mengele-Sozialstiftung wurde 2009 mit dem Stiftungszweck gegründet, mildtätige Zwecke, Wissenschaft und Forschung, Kunst und Heimatpflege, Erziehung, Jugend- und Altenhilfe sowie bürgerliches Engagement zugunsten gemeinnütziger und kirchlicher Zwecke in der Region zu fördern. In den vergangenen neun Jahren wurden bereits über eine Viertelmillion Euro gespendet.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Blaulicht und Rettungswagen. BSAktuell

Schemmerhofen: Nach Unfall zweier Fahrräder ereignete sich ein Auffahrunfall

Zwei Radler und zwei Autoinsassen sind am 22.05.2018 fast zeitgleich bei Schemmerhofen verunglückt und mussten in ein Krankenhaus gefahren werden. Wie die Polizei mitteilt, stießen ...

rettungswagen-frontblitzer-brk

Biberach: Unfall im Kreisverkehr mit einer Verletzten

Bei einem Verkehrsunfall am 22.05.2018 in Biberach erlitt eine Frau leichte Verletzungen. Gegen 07.30 Uhr fuhr ein 18-Jähriger von der Hans-Liebherr-Straße in den Kreisverkehr. Er ...