Home » Allgemein » Lappen kokelt bis Rettung kommt
Rauchmelder können Leben retten.
Rauchmelder retten Leben. Bild: Mario Obeser

Lappen kokelt bis Rettung kommt

Einen Topf auf dem Herd hat am Sonntag eine Seniorin in Ulm vergessen. Dies führte zu einem Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst. Rauchmelder und aufmerksame Nachbarn verhindern schlimmeres.
Die Seniorin wollte am Nachmittag einen Putzlappen auskochen. Deshalb stellte sie einen Topf mit Wasser auf den Herd und legte den Lappen hinein. Während das Wasser zu kochen begann schlief die Seniorin im Wohnzimmer ihres Hauses in Söflingen ein. Nachdem das Wasser verkocht war, begann der Lappen zu verkohlen. Rauch stieg auf und löste einen Feueralarm aus. Die Hausmitbewohner klopften an der Tür, riefen der Frau und klingelten. Doch die Seniorin schlief weiter. Feuerwehr und Polizei öffneten die Tür und stellten den Topf beiseite. Der Rettungsdienst kümmerte sich derweil um die 88-Jährige. Dank der Nachbarn überstand sie den Vorfall unverletzt. Schaden entstand ebenfalls nicht, abgesehen vom Lappen. Die Polizei verständigte anschließend die Angehörigen der Seniorin, die sich sie weiter kümmern wollten.

Das Verhalten der Nachbarn lobt die Polizei. Sie hätten überlegt gehandelt und so Verantwortung übernommen. „Tu was“ heißt eine Aktion der Polizei, die Zeugen ermutigt, richtig zu handeln. Weitere Informationen dazu gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.aktion-tu-was.de.

Anzeige