Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Biker stirbt nach Fahrfehler bei Rieden am Forggensee
Polizeifahrzeug blau Wappen
Symbolfoto: Mario Obeser

Biker stirbt nach Fahrfehler bei Rieden am Forggensee

Am 01.07.2018 kam es auf der Bundesstraße 16 Höhe des Parkplatzes „Tiefental“ gegen 12.30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall, bei welchem ein Motorradfahrer ums Leben kam.
Der 64-jährige Motorradfahrer wollte vom Parkplatz Tiefental nach rechts auf die Bundesstraße 16 in Fahrtrichtung Füssen einfahren. Aufgrund eines Fahrfehlers querte er jedoch ruckartig die Bundesstraße, kam auf die Gegenfahrspur und kollidierte dort mit einem fahrenden Gespann aus Pkw und Wohnanhänger.

Der Motorradfahrer wohnte im Kreis Heidenheim
Der Motorradfahrer aus dem Landkreis Heidenheim erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der 41-jährige Fahrer des Wohnanhängergespanns aus dem Landkreis Ostallgäu blieb unverletzt.

Durch die Staatsanwaltschaft Kempten wurde ein Gutachter zur Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens hinzugezogen. Das Motorrad war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 35000 Euro. Die Bundesstraße war während der Unfallaufnahme für 3,5 Stunden für den Verkehr gesperrt.

Anzeige
x

Check Also

Unfallflucht Zeugen gesucht

Neu-Ulm: Auf Parkplatz Pkw gestreift – Unfallflucht

Zu einer Unfallflucht kam es am Nachmittag des 24.08.2019, zwischen 15.00 Uhr und 15.30 Uhr, auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Neu-Ulmer Finninger Straße. ...

Alkohol Kontrolle Promille

Vöhringen: Radler fällt durch Fahrweise auf

Am Samstagabend, den 24.08.2019, fiel einer Streife der Polizeiinspektion Illertissen in der Ulmer Straße ein Fahrradfahrer mit einer unsicheren Fahrweise auf. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle ...