Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Oy-Mittelberg/A7: Beim Spurwechsel Auffahrunfall verursacht
Blaulicht Autobahn Polizeiauto
Symbolfoto: Mario Obeser

Oy-Mittelberg/A7: Beim Spurwechsel Auffahrunfall verursacht

Am 30.09.2018 kam es gegen 19.20 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 7, wobei zwei Personen leicht verletzt wurden.
Eine 74-Jährige wechselte kurz nach der Anschlussstelle Oy-Mittelberg, in Fahrtrichtung Ulm, vom rechten auf den linken Fahrstreifen und übersah dabei offensichtlich einen auf dem linken Fahrstreifen fahrenden 24-jährigen Pkw-Fahrer. Trotz einer Gefahrenbremsung des 24-Jährigen kam es zum Auffahrunfall, wodurch er und sein ebenfalls 24-jähriger Beifahrer leicht verletzt wurden. Der auffahrende Pkw kam auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand und war nicht mehr fahrbereit. Der Gesamtsachschaden an den beteiligten Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 13.000 Euro. Bis zur Abschleppung des Fahrzeugs wurde der Verkehr für ca. eine Stunde auf dem rechten Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt, weshalb es zeitweise zu einem etwa 500 Meter langen Rückstau kam.

Anzeige
x

Check Also

Notarztfahrzeug Blaulichtbalken Feuerwehrfahrzeug

Laichingen: Offenbar Sekundenschlaf sorgt für schweren Verkehrsunfall

Fünf  zum teil schwer Verletzte und rund 45.000 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Unfalles, der sich am heutigen Montag, den 19.08.2019 in Laichingen ereignete. ...

Spreizer der Feuerwehr

Rudelstetten: Bei Unfall eingeklemmte Fahrerin schwer verletzt

Eine 51-jährige Autofahrerin verursachte bei Rudelstetten (Kreis Donau-Ries), am 18.08.2019, alleinbeteiligt einen schweren Verkehrsunfall, bei dem sie eingeklemmt wurde. Um 20.45 Uhr fuhr die Fahrerin ...