Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kaufbeuren: Bei Auffahrunfall verletzt
Polizeifahrzeug und Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser

Kaufbeuren: Bei Auffahrunfall verletzt

Am Mittwochnachmittag, 07.11.2018, gegen 16.20 Uhr, ereignete sich auf der B12, kurz vor dem Parkplatz Hirschzell ein Unfall mit zwei Pkw.
Ein 22-jähriger Autofahrer bemerkte zu spät, dass ein vor ihm fahrendes Auto verkehrsbedingt abbremsen musste. Der junge Mann prallte daraufhin in das Heck des 53-jährigen Autofahrers und verletzte den Fahrer, der anschließend in ein Krankenhaus transportiert werden musste. Es entstand ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und der Abschleppung der Fahrzeuge kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Eine 45-jährige Autofahrerin war besonders dreist und versuchte auf der Bundesstraße zu wenden. Sie muss nun mit einer Anzeige und einem Fahrverbot rechnen.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Atemschutz

Vöhringen: Flammen aus Müllcontainer auf einem Sattelanhänger

Die Feuerwehr musste am 18.04.2019 den Brand eines Müllcontainers auf einem Sattelanhänger bei Vöhringen löschen. Heute Morgen gegen 06.20 Uhr fuhr ein 30-jähriger Berufskraftfahrer mit ...

Rettungsdienst Koffer Rettungswagen

Ummendorf: Pkw stößt gegen Frau – schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Ummendorf, am 17.04.2019, bei dem ein Pkw eine Fußgängerin übersah, wurde diese schwer verletzt. Ein Ford parkte gegen 12.00 Uhr in ...