Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Burgberg: Zwei Verletzte bei Unfall auf der B19
Rettungswagen mit Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Burgberg: Zwei Verletzte bei Unfall auf der B19

Am 13.11.2018 ereignete sich gegen 15.40 Uhr auf der B 19 kurz vor der Anschlussstelle Rauhenzell in Fahrtrichtung Kempten ein Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen.
Bei dem Unfall kam ein 80-jährige Fahrzeugführer aus unerklärlichen Gründen auf die Gegenspur (aufgrund Baustellenbereich nur eine Fahrspur in jede Richtung). Hierbei streifte dieser zunächst einen Kleinwagen und fuhr mit wenig Schaden weiter. Auch streifte er danach wiederum einen PKW, hielt auch jetzt nicht an und setzte seine Fahrt in Richtung Kempten fort. Am darauffolgenden dritten Kleinwagen stieß der Unfallverursacher mit diesem frontal zusammen. Hier kam das verursachende Fahrzeug zum Stillstand. Durch den Unfall wurden der Verursacher und eine Person im zuletzt kollidierten Fahrzeug leicht verletzt.

Der Gesamtsachschaden beträgt mehr als 20.000 Euro. Die B 19 wurde zur Unfallaufnahme etwa 1,5 Stunden gesperrt. Eine Ableitung erfolgte über die jeweiligen Anschlussstellen.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Grün Front

Vöhringen: 56-jährige Autofahrerin fährt auf

Strafe musste eine Autofahrerin bezahlen, nachdem es am 21.07.2019 bei Vöhringen zu einem Auffahrunfall kam. Am Sonntagabend fuhr eine 56-jährige Pkw-Fahrerin auf der Kreisstraße NU ...

Polizeifahrzeug Vorne

Günzburg: Radler stürzt wegen Pkw – Fahrer begeht Unfallflucht

Gestern Nachmittag bog ein Pkw-Fahrer von der Ulmer Straße auf den Parkplatz eines Geschäftes bzw. einer Spielothek ab. Dabei übersah er einen 82-jährigen Radfahrer. Der ...