Home » Allgemein » Regionalnachrichten » Stadt Neu-Ulm: Betreten der Eisflächen auf eigene Gefahr
Eislaufen Schlittschuhlaufen Eisfläche
Symbolfoto: trek6500 - Fotolia

Stadt Neu-Ulm: Betreten der Eisflächen auf eigene Gefahr

Aus aktuellem Anlass weist die Stadt Neu-Ulm darauf hin, dass die städtischen Gewässer nicht zum Schlittschuhfahren oder allgemeinen Betreten freigegeben werden.
Weder auf den Baggerseen in Pfuhl und Ludwigsfeld noch auf dem Forellenbächle im Glacis wird die Tragfähigkeit des Eises überprüft. Das Begehen der Eisflächen erfolgt daher auf eigene Gefahr. Die Stadt warnt jedoch ausdrücklich davor, zugefrorene Gewässer zu betreten. Denn selbst scheinbar dickes Eis kann schnell brechen. Allen, die gerne Schlittschuhfahren möchten, empfiehlt die Stadt die sichere Variante in der Donaubad Eislaufanlage.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kempten: Einbruch in pädagogische Einrichtung – Pkw entwendet und angezündet

In den frühen Morgenstunden des 17.02.2019 brachen bislang unbekannte Täter in eine pädagogische Heimeinrichtung in Kempten ein. Nachdem die Täter eine geringe Summe an Bargeld ...

Zeugen, Unfalllfucht, Zeugensuche, Hinweise, bsaktuell.de, obeser

Burgau: Größeres unbekanntes Fahrzeug fährt Pkw an und davon

Am 16.02.2019 in der Zeit zwischen 10.00 und 17.30 Uhr wurde ein in der Chemnitzer Straße in Burgau geparkter Pkw Opel Zafira beschädigt. Der Pkw ...