Home » Allgemein » Regionalnachrichten » Leipheim: 6.000 Euro für Heimat- und Bauernkriegsmuseum Blaue Ente
Spende Blaue Ente Leipheim
Susanne Anwander, wissenschaftliche Mitarbeiterin des Museums und Bürgermeister Christian Konrad (r.) nahmen die Spende vom Sparkassenvorstand Daniel Gastl entgegen und boten im Gegenzug eine „Kurzführung“ durch das Museum.

Leipheim: 6.000 Euro für Heimat- und Bauernkriegsmuseum Blaue Ente

Schon seit einiger Zeit geht jährlich eine Spende der Sparkasse Günzburg-Krumbach an das Heimat- und Bauernkriegsmuseum Blaue Ente.
Heuer brachte der neue Vorstandvorsitzende der Sparkasse Günzburg-Krumbach Daniel Gastl den Spendenscheck über 6.000 Euro persönlich im Museum vorbei.

Bei seinem ersten Besuch in der Blauen Ente zeigte er sich beeindruckt von der Leistung des Historischen Arbeitskreises, der das Museum in mühevoller Kleinarbeit zu dem gemacht hat, was es heute ist. Und auch seit der Eröffnung im Jahr 2005 gibt es natürlich immer noch jede Menge zu tun.

Die 6.000 Euro von der Sparkasse werden wie auch schon in den Vorjahren für den laufenden Betrieb verwendet.

Anzeige
x

Check Also

Reanimation

Günzach: Mann stirbt beim Fußballspiel unter Freunden

Am späten Samstagnachmittag, den 18.05.2019, spielte ein Mann mit ein paar Freunden Fußball auf dem dortigen Fußballplatz. Plötzlich ging es ihm nicht mehr gut. Er ...

Polizeifahrzeug Frontblitzer

Senden/B28: Durchgezogene Linie ignoriert und Unfall verursacht

Offensichtlich nicht schnell genug ging es einem Autofahrer, der am 18.05.2019, auf der Bundesstraße 28 bei Senden einen Verkehrsunfall verursachte. Am frühen Samstagnachmittag fuhr ein ...