Home » Allgemein » Regionalnachrichten » Leipheim: 6.000 Euro für Heimat- und Bauernkriegsmuseum Blaue Ente
Spende Blaue Ente Leipheim
Susanne Anwander, wissenschaftliche Mitarbeiterin des Museums und Bürgermeister Christian Konrad (r.) nahmen die Spende vom Sparkassenvorstand Daniel Gastl entgegen und boten im Gegenzug eine „Kurzführung“ durch das Museum.

Leipheim: 6.000 Euro für Heimat- und Bauernkriegsmuseum Blaue Ente

Schon seit einiger Zeit geht jährlich eine Spende der Sparkasse Günzburg-Krumbach an das Heimat- und Bauernkriegsmuseum Blaue Ente.
Heuer brachte der neue Vorstandvorsitzende der Sparkasse Günzburg-Krumbach Daniel Gastl den Spendenscheck über 6.000 Euro persönlich im Museum vorbei.

Bei seinem ersten Besuch in der Blauen Ente zeigte er sich beeindruckt von der Leistung des Historischen Arbeitskreises, der das Museum in mühevoller Kleinarbeit zu dem gemacht hat, was es heute ist. Und auch seit der Eröffnung im Jahr 2005 gibt es natürlich immer noch jede Menge zu tun.

Die 6.000 Euro von der Sparkasse werden wie auch schon in den Vorjahren für den laufenden Betrieb verwendet.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Türe mit Schraubendreher aufhebeln

Einbruch in Jugendclub in Thannhausen

In der Nacht zum vergangenen Sonntag, auf den 24.03.2019, brach ein bislang unbekannter Täter in den Jugendclub in der Carl-Zeiss-Straße in Thannhausen ein. Anschließend entwendete ...

Kein Alkohol am Steuer

Steinheim: Pkw berauscht in den Graben gefahren

Am gestrigen Sonntag, den 24.03.2019, kam eine betrunkene Autofahrerin in Steinheim von der Straße ab. Gegen 15.30 Uhr fuhr eine 59-Jährige mit ihrem VW und ...