Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Rettenbach: Bei Unfall auf Gegenfahrbahn geschleudert und überschlagen
Rettungswagen BRK Nacht 1
Symbolfoto: Mario Obeser

Rettenbach: Bei Unfall auf Gegenfahrbahn geschleudert und überschlagen

Am 14.03.2019, gegen 05.45 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Pkw-Fahrer die Kreisstraße OAL 8 von Rettenbach kommend und wollte nach rechts in die B 472 in Richtung Schongau abbiegen.
Hierbei übersah er den vorfahrtsberechtigten 50-jährigen Fahrzeuglenker. Durch den heftigen Aufprall wurde das herannahende Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn geschleudert und überschlug sich im Anschluss ein Mal. Dieses Fahrzeug war mit drei Personen besetzt, wobei zwei mit leichten Verletzungen ins Klinikum verbracht wurden. Der Unfallverursacher selbst wurde ebenfalls leicht verletzt und kam ins Klinikum. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 35.000 Euro.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Türe mit Schraubendreher aufhebeln

Einbruch in Jugendclub in Thannhausen

In der Nacht zum vergangenen Sonntag, auf den 24.03.2019, brach ein bislang unbekannter Täter in den Jugendclub in der Carl-Zeiss-Straße in Thannhausen ein. Anschließend entwendete ...

Kein Alkohol am Steuer

Steinheim: Pkw berauscht in den Graben gefahren

Am gestrigen Sonntag, den 24.03.2019, kam eine betrunkene Autofahrerin in Steinheim von der Straße ab. Gegen 15.30 Uhr fuhr eine 59-Jährige mit ihrem VW und ...