Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Rettenbach: Bei Unfall auf Gegenfahrbahn geschleudert und überschlagen
Rettungswagen BRK Nacht 1
Symbolfoto: Mario Obeser

Rettenbach: Bei Unfall auf Gegenfahrbahn geschleudert und überschlagen

Am 14.03.2019, gegen 05.45 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Pkw-Fahrer die Kreisstraße OAL 8 von Rettenbach kommend und wollte nach rechts in die B 472 in Richtung Schongau abbiegen.
Hierbei übersah er den vorfahrtsberechtigten 50-jährigen Fahrzeuglenker. Durch den heftigen Aufprall wurde das herannahende Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn geschleudert und überschlug sich im Anschluss ein Mal. Dieses Fahrzeug war mit drei Personen besetzt, wobei zwei mit leichten Verletzungen ins Klinikum verbracht wurden. Der Unfallverursacher selbst wurde ebenfalls leicht verletzt und kam ins Klinikum. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 35.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Rettungswagen des BRK

Buch: Totalschaden und schwer verletzt bei Verkehrsunfall

Schwere Verletzungen zog sich am 23.05.2019 ein Autofahrer bei Buch, im Kreis Neu-Ulm, bei einem Verkehrsunfall zu. Am Donnerstagmorgen fuhr ein 20-Jähriger mit seinem Pkw ...

Photovoltaik

Denzingen: Photovoltaik-Anlage löst Feuerwehreinsatz aus

Am 23.05.2019 ging bei der Polizei die Mitteilung ein, dass eine Photovoltaikanlage, welche auf dem Dach eines Einfamilienhauses im Kapellenweg in Denzingen installiert ist, rauchen ...