Home » Blaulicht-News » Landkreis Donau-Ries » News Raum Donauwörth » Nördlingen: 79-Jährige auf Zebrastreifen von Pkw erfasst
Rettungswagen Sanitäter
Symbolfoto: Christian Schwier - Fotolia

Nördlingen: 79-Jährige auf Zebrastreifen von Pkw erfasst

Am 14.03.2019, gegen 19.30 Uhr überquerte eine 79-jährige Fußgängerin in Nördlingen den Zebrastreifen Höhe Riomer Straße die Kerschensteinerstraße. Ein Autofahrer übersah sie.
Hierbei wurde sie von einem 79-jährigen Lenker eines Audis, welcher die Kerschensteinerstraße in Richtung Augsburger Straße befuhr, übersehen und frontal erfasst. Bei dem Aufprall wurde die 79-Jährige gegen die Windschutzscheibe des Pkws geschleudert und fiel danach auf die Fahrbahn.

Die Seniorin wurde mit Verdacht einer Fraktur des rechten Oberarmes in das Stiftungskrankenhaus Nördlingen verbracht. Lebensbedrohliche Verletzungen lagen nicht vor. Der Sachschaden am Pkw beträgt etwa 1.500 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Rettungswagen des BRK

Buch: Totalschaden und schwer verletzt bei Verkehrsunfall

Schwere Verletzungen zog sich am 23.05.2019 ein Autofahrer bei Buch, im Kreis Neu-Ulm, bei einem Verkehrsunfall zu. Am Donnerstagmorgen fuhr ein 20-Jähriger mit seinem Pkw ...

Photovoltaik

Denzingen: Photovoltaik-Anlage löst Feuerwehreinsatz aus

Am 23.05.2019 ging bei der Polizei die Mitteilung ein, dass eine Photovoltaikanlage, welche auf dem Dach eines Einfamilienhauses im Kapellenweg in Denzingen installiert ist, rauchen ...