Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Immenstadt: Einsatzkräfte evakuieren Geschäftsgebäude wegen Rauchentwicklung
Feuerwehrfahrzeug mit Frontblitzer
Foto: Mario Obeser

Immenstadt: Einsatzkräfte evakuieren Geschäftsgebäude wegen Rauchentwicklung

Gegen 08.45 Uhr kam es in Lindau zu einer starken Rauchentwicklung in einem Geschäftsgebäude in der Bahnhofstraße.
Ursache für die Rauchentwicklung war vermutlich ein heißer Ölbehälter in einem Motorraum für einen Aufzug. Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste das gesamte Gebäude, in dem sich 20 Personen aufhielten, evakuiert werden. Sechs Personen wurden durch den Rauch leicht verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht. Es befanden sich neben der Polizei die Feuerwehr Immenstadt mit etwa 20 Einsatzkräfte, sowie drei Rettungsfahrzeuge und ein Notarzt vor Ort. Der Sachschaden war aufgrund des vorherrschenden Rauchs derzeit nicht zu beziffern.

Anzeige
x

Check Also

Geldautomat

Ulm: Täter sprengen Geldautomaten und flüchten unerkannt

Unbekannte drangen Montagnacht, 24.06.2019, in ein Geldinstitut in Ulm ein, um einen Geldautomaten zu sprengen. Gegen 03.15 Uhr hebelten Unbekannte die Tür an einer Bank ...

Alkohol Kontrolle Promille

Senden/B28: in Leitplanke gefahren und geflüchtet – Polizei ermittelt Unfallflüchtigen

Einen Unfall mit Sachschaden verursachte ein 26-jähriger Pkw-Fahrer am Sonntagvormittag auf der B 28 und flüchtete im Anschluss. Später konnte er durch die Polizei ermittelt ...