Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kaufbeuren: Mehrere Unfälle im Stadtgebiet – teils mit Verletzten
Symbolfoto: Mario Obeser

Kaufbeuren: Mehrere Unfälle im Stadtgebiet – teils mit Verletzten

Am Vormittag des 27.06.2019 wurde die Polizei Kaufbeuren zu mehreren Verkehrsunfällen gerufen.

Am Bleichanger kam es zu einem Unfall mit Blechschaden, als ein Zusteller-Fahrzeug beim Einbiegen einen anderen Pkw streifte. Dadurch entstand ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro. Eine Radfahrerin, die die Ganghoferstraße in Richtung Spittelmühlkreuzung befuhr, streifte aufgrund eines Fahrfehlers die Bordsteinkante zwischen Fuß- und Radweg. Dadurch kam Sie zum Sturz. Sie wurde leicht verletzt ins Krankenhaus verbracht.

Ein weiterer Unfall ereignete sich auf der Verbindungsstraße zwischen Ingenried und Mindelheim. Dabei kamen sich zwei Lkw entgegen. Der Fahrer, der in Richtung Ingenried unterwegs war, war aus bisher ungeklärter Ursache abgelenkt und kam auf die entgegengesetzte Fahrspur. Glücklicherweise streiften sich aber leidglich die Außenspiegel der beiden Lkw. Da die entgegenkommende Fahrzeugführerin aufgrund der momentanen Temperaturen jedoch ihr Fahrerfenster geöffnet hatte, wurde sie durch die herumfliegenden Glassplitter im Gesicht getroffen. Sie erlitt Schnittwunden im Gesicht. Der alarmierte Rettungsdienst versorgte sie vor Ort. Eine Behandlung im Krankenhaus war nicht notwendig.

Gegen 12.15 Uhr folgte dann ein Unfall An der Schnelle zwischen einem Motorrad- und einem Pkw-Fahrer. Der Motorradfahrer bemerkte zu spät, dass der vor ihm fahrende Fahrzeuglenker nach rechts einbiegen wollte. Daher fuhr er auf das Fahrzeugheck auf und kam zum Sturz. Er wurde leicht verletzt; musste aber vor Ort nicht behandelt werden.

Schließlich geschah auch in der Mindelheimer Straße ein Verkehrsunfall aufgrund eines Vorfahrtsverstoßes. Ein Pkw-Lenker wollte nach links abbiegen und übersah dabei eine entgegenkommende Fahrzeuglenkerin. Bei dem anschließenden Zusammenstoß wurde die Autofahrerin leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von 15.000 Euro.

Anzeige