Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Ehingen: Smart prallt beim Ausweichen gegen Ford im Gegenverkehr

Beim Ausweichen fuhr eine 19-jährige Autofahrerin am 18.06.2018 bei Ehingen in den Gegenverkehr.
Gegen 14.30 Uhr fuhr ein Smart von Ehingen in Richtung Allmendingen. Vor der 19-Jährigen war ein Skoda unterwegs. Die Pkws fuhren in einer Kolonne. Der Skoda-Fahrer Fahrer bremste und wich nach rechts aus, weil das Fahrzeug vor ihm gestoppt hatte. Die Smartfahrerin bemerkte die Bremslichter. Um einen Zusammenstoß mit dem Skoda zu vermeiden, wich die Fahrerin nach links aus und prallte gegen einen Ford, der kam ihr entgegen kam.

Dessen 45-jährige Fahrerin sowie die Unfallverursacherin verletzten sich bei dem Unfall leicht. Rettungskräfte brachten die Frauen in ein Krankenhaus. Die Pkw waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. An ihnen entstand Totalschaden. Abschlepper bargen sie.

Die Beamten vom Polizeirevier Ehingen (Telefon 07391/5880) haben den Unfall aufgenommen und ermitteln nun den Hergang. Sie wollen auch wissen, warum die Fahrzeugkolonne in Richtung Ehingen bremsen musste.

Hinsehen statt wegschauen lautet das Motto der bundesweiten Initiative „Aktion-tu-was“ der Polizei, die zu mehr Zivilcourage aufruft. Viele Straftaten können nur mit Hilfe der Bevölkerung aufgeklärt werden. Informationen zur Aktion der Polizei finden Sie im Internet unter www.aktion-tu-was.de oder in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.