Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Schwendi: Hoher Schaden bei Brand eines Strohlagers

Etwa 200.000 Euro Schaden entstanden bei einem Brand, am 01.11.2019, in Großschaffhausen.
Autofahrer teilten an Allerheiligen gegen 6.20 Uhr der Feuerwehr einen Feuerschein zwischen Groß- und Kleinschaffhausen mit. Die Rettungskräfte entdeckten wenig später ein Strohlager bei einem Aussiedlerhof in Großschaffhausen, das brannte. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig, da in dem ca. 40 Meter langen und ca. 25 Meter breiten, nach allen Seiten offenen Lager ca. 700 Stroh- und Heuballen sowie mehrere Anhänger für landwirtschaftliche Zwecke untergestellt waren. Das Blechdach des Strohlagers wurde durch die Flammen vollständig zerstört.

Nach ersten vorsichtigen Schätzungen entstand ein Schaden von rund 200.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache steht noch nicht fest. Kriminaltechniker nahmen die Ermittlungen auf und sicherten Spuren.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.