Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Schwerer Unfall beim Wenden auf der L1230 bei Merklingen

Nur kurz währte die Freude eines 27-Jährigen über seinen gebraucht gekauften BMW X5 am 02.03.2019 bei Merklingen.
Der Mann fuhr gegen 14.15 Uhr aufgrund des Staus auf der Autobahn 8 eine Alternativstrecke von Laichingen nach Merklingen. Da sich auch auf dieser Strecke ein Rückstau gebildet hatte, wollte er eine weitere Ausweichroute fahren. Hierzu wendete er seinen Pkw auf der Fahrbahn, übersah allerdings eine aus Merklingen heranfahrende 56 Jahre alte Volvo-Fahrerin. Die Frau leitete noch eine Vollbremsung ein, prallte aber dennoch heftig gegen den BMW.

Der 27-Jährige wurde durch den Aufprall schwer verletzt und unter Begleitung des Notarztes in eine Klinik eingeliefert. Die Volvo-Lenkerin wurde durch den Unfall leicht verletzt.

Neben der Polizei waren die Feuerwehren aus Merklingen und Laichingen, der Rettungsdienst mit Notarzt und zwei Abschleppfahrzeuge an der Unfallstelle eingesetzt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die L1230 voll gesperrt, es kam zu weiteren Verkehrsbehinderungen. An den beiden verunfallten Pkw entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 57.000 Euro. Die Verkehrspolizei Mühlhausen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.