Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichten

Setzingen: Hütte brennt am Waldrand

Am Sonntag, dem 12.06.2022, rückten Polizei und Feuerwehr zu einem Brand nach Setzingen aus.
Gegen 12.00 Uhr meldete ein aufmerksamer Zeuge eine brennende Hütte am Rand des Waldes am Gemeindeweg zum Munitionsdepot Setzingen. Mit der Hütte im Bereich Untere Heu, Wiesental brannten auch Feuerholz und Geräte für die Gartenarbeit ab. Auch auf daneben gelagertes Holz griffen die Flammen über. Auf einer Fläche von etwa 150 Quadratmetern breitete sich das Feuer aus. Nur durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr gerieten keine Bäume in Brand. So konnte noch Schlimmeres verhindert werden. Die Polizei Ulm nahm die Ermittlungen zu Ursache des Brandes und zum Sachschaden auf. Zeugen werden gebeten, sich unter Rufnummer 0731/1880 zu melden. Die Polizei sucht insbesondere Personen, die sich am Sonntagmorgen im Bereich der Hütte aufgehalten haben.

Das Verhalten des Zeugen lobt die Polizei. Er hätte Verantwortung für die Gesellschaft übernommen. „Tu was“ heißt eine Aktion der Polizei, die Zeugen ermutigt, richtig zu handeln. Weitere Informationen dazu gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.aktion-tu-was.de.

Hinweis der Polizei: Nur durch den verantwortungsvollen Umgang mit der Natur lassen sich Wald- und Flächenbrände vermeiden. Vornehmlich wegen der aktuellen Trockenheit besteht eine hohe Waldbrandgefahr.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.