Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Ulm: Kleiner Mann im Schlafanzug auf Entdeckungstour

Dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht war einem Passant am Samstagmorgen gegen 08.45 Uhr sofort klar, als er ein Kleinkind nur mit dem Schlafanzug bekleidet entdeckte.
Der junge Mann war bei deutlichen Minusgraden am Ulmer Staufenring unterwegs. Da der Junge nicht sagen wollte, woher er kam, nahm der Passant diesen kurzerhand mit nach Hause. Während der sich dort aufwärmte rief der Mann die Polizei.

Der kleine Entdecker wurde bereits vermisst
Dort hatte sich auch schon die Mutter des Jungen gemeldet und ihren Sohn vermisst angezeigt.

Wie sich bei der Befragung der Mutter herausstellte, hatte sich der 3-Jährige zielstrebig seine Schuhe angezogen und war in einem unbemerkten Augenblick spazieren gegangen. Die sichtlich erleichterte Mutter konnte ihren Spaziergänger ein paar Häuser weiter beim „Finder“ abholen. Der kümmerte sich bis zu ihrem Eintreffen um den Jungen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.