Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichten

Ulm: Mann kennt Weg zum Hotel nicht und wählt wiederholt den Notruf

Weil er nicht wusste wie er ins Hotel kommen soll, blockierte am Sonntag, den 01.03.2020, ein 53-Jähriger in Ulm den Notruf. Dies tat er nicht nur einmal.
Rund zwanzig Mal wählte der Mann zwischen 04.00 Uhr und 04.30 Uhr den Notruf. Er wollte wissen, wie er von der Steinbeisstraße ins Hotel kommen soll. Aufforderungen, die Anrufe über Notruf zu unterlassen, ignorierte der Mann. Jetzt muss er mit einer Strafanzeige wegen „Missbrauch von Notrufen“ rechnen. Weil der Rumäne in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat, musste er eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Damit soll das Strafverfahren gesichert werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.