Alb-Donau-Kreis & UlmTOP-Nachrichten

Ulm: Sicherheitsdienst eines Etablissements entdeckt Schusswaffe

Der Sicherheitsdienst eines Etablissements in Ulm entdeckt in der Jacke eines Gastes eine scharfe Schusswaffe und ruft die Polizei.
Am frühen Samstagmorgen kam es in einem Etablissement in der Ulmer Weststadt zu Streitigkeiten zwischen einem Gast und einer Angestellten. Das herbeigerufene Sicherheitspersonal sollte die Meinungsverschiedenheit schlichten. Da der Mann in Folge des Streits zum Verlassen der Örtlichkeit aufgefordert wurde, nahm einer der Security die Jacke und wollte sie dem 53-jährigen Gast übergeben.

Dabei fiel dem aufmerksamen Sicherheitsmann auf, dass sich in der Jacke eine Pistole befindet. Bei der anschließenden Überprüfung durch die herbeigerufene Streife des Polizeireviers Ulm-West stellte sich heraus, dass es sich bei der Pistole um eine scharfe Schusswaffe handelt. Diese war mit mehreren Patronen geladen. Was der Mann mit der Waffe geplant hatte, konnte bislang nicht ermittelt werden. Da der Mann nicht über die erforderlichen Erlaubnisse zum Umgang mit der Pistole verfügt, erwartet ihn nun eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Waffengesetz. Die Pistole samt Munition wurde sichergestellt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.