Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichten

Ulm: Zwei Kinder zündeln mit Kerzen in Kirche

Zwei Kinder sollen am Mittwoch, 27.11.2019, in einer Ulmer Kirche gehörig gezündelt haben.
Der Mesner ertappte die Burschen kurz vor 17.00 Uhr mit einer Menge abgebrannter Kerzen. Offenbar haben die Buben zuvor zig Opferkerzen vom Stapel genommen und auf den Halterungen angezündet. Dann setzten sie auch noch die liegenden Kerzen in Brand, so die Erkenntnisse der Polizei. Jetzt erkannten die sechs und sieben Jahre alten Buben das Ausmaß. Schnell wollten sie die Flammen löschen. Das gelang ihnen mit einem Eimer Streusalz. Jetzt kam der Mesner hinzu. Er hielt die Buben fest und verständigte die Polizei. Die erhob die Personalien und brachte die Buben nach Hause zu den Eltern. Diese müssen sich jetzt noch mit der Kirche darüber verständigen, wie sie den Schaden ersetzen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.