Alb-Donau-Kreis & UlmRegionalnachrichten

Unfall eines 24-Jährigen bei Illertirchberg

Hoher Sachschaden entstand am Sonntagabend, den 25.10.2020, bei einem Verkehrsunfall bei Illerkirchberg.
Kurz vor 20.00 Uhr fuhr der 24-Jährige von Illerkirchberg in Richtung Illerrieden. Der Fahrer des Hyundai kam nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr ein Verkehrszeichen um. Danach geriet er ins Schleudern und kam auf der Fahrbahn zum Stehen. Bei dem Unfall blieb der 24-Jährige unverletzt. Die Polizisten rochen Alkohol beim Fahrer, was ein Test auch bestätigte. Ein Arzt nahm ihm Blut ab. Sein Führerschein wurde von der Polizei sichergestellt. Der Hyundai, der einen Sachschaden von etwa 8.000 Euro erlitt, war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 8.000 Euro.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.