Landkreis und Stadt AugsburgNews Autobahn A8RegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Adelzhausen/A8: 100.000 Euro Schaden durch Unfall beim Fahrstreifenwechsel

Hoher Sachschaden war am 27.08.2018 auf der Autobahn 8, nahe der Anschlussstelle Adelhausen, bei einem Verkehrsunfall in Fahrtrichtung München entstanden.
Heute Morgen, gegen 05.20 Uhr teilten Verkehrsteilnehmer einen Verkehrsunfall auf der A8, etwa 500 Meter vor der Anschlussstelle Adelzhausen mit.

Ein 29-jähriger VW Passat-Fahrer wechselte zu dieser Zeit vom mittleren auf den linken Fahrstreifen, übersah dabei aber einen von hinten mit schnellerer Geschwindigkeit herannahenden BMW X6, dessen 31-jähriger Fahrer noch nach links ausweichen wollte, um einen Auffahrunfall zu vermeiden. Hierbei prallte der BMW an die Betongleitwand, drehte sich beim Hochsteigen, kippte beim Gegenlenken auf die linke Seite und schlitterte noch rund 200 Meter weiter. Der Passat-Fahrer hingegen lenkte sein Auto reflexartig nach rechts und prallte frontal in die Außenschutzplanke, drehte sich dort und rammte mit dem Heck nochmals die Schutzplanke.

Insgesamt wurden bei dem Unfall 15 Felder Schutzplanken beschädigt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden (BMW: etwa 85.000 Euro, VW Passat: rund 9.000 Euro), an der Autobahn zusätzlich noch rund 6.000 Euro Schaden, so dass sich der Gesamtunfallschaden auf rund 100.000 Euro beläuft.

Beide Fahrzeuge mussten anschließend abgeschleppt werden. Der 29-jährige Unfallverursacher kam anschließend mit Verdacht auf HWS, einem Knalltrauma (ausgelöster Airbag) und einer Armprellung zur vorsorglichen Behandlung ins Aichacher Krankenhaus. Der BMW-Fahrer wurde vor Ort untersucht und war, von einem Schock abgesehen, körperlich unverletzt.

Die A8 konnte nach Abschluss der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten ab kurz nach acht Uhr wieder auf allen Fahrspuren in Richtung München befahren werden, nachdem zeitweise nur eine Richtungsfahrbahn zur Verfügung stand.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.