Landkreis Neu-UlmNews Autobahn A7Regionalnachrichten

Verkehrsunfall: Balken fällt von Ladefläche eines Lkw

Etwa 4.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall bei Senden am Mittwochnachmittag auf der Überleitung der A 7 auf die B 28.
Ein Lkw war gegen 14.30 Uhr am Hittistetter Dreieck aus Kempten kommend die Überleitung in Richtung Neu-Ulm gefahren, wobei ein zirka ein Meter langer Balken von der Ladefläche fiel. Ein nachfolgender Autofahrer konnte noch bremsen und dem Holzbalken ausweichen. Auch der Fahrer eines Sattelzugs dahinter bremste sein Gespann ab. Dies wiederum erkannte ein nachfolgender Autofahrer offenbar zu spät und fuhr seinem Vordermann ins Heck. Das Kennzeichen des Lastwagens von welchem der Balken fiel, konnte abgelesen werden. Nach bisherigem Erkenntnisstand wurde durch den Unfall niemand verletzt.

Die Ermittlungen hinsichtlich Fahrer und Halter sowie Ladungssicherungspflicht führt die Autobahnpolizeistation Günzburg.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.